Stammgäste

Viele Freunde traten und treten regelmäßig mit den smAll Stars auf.
Diese Seite ist ihnen gewidmet. (Reihenfolge alphabetisch nach Vornamen)


RICHIE ARNDT

Richie lebt den Blues – und das mit Haut und Haaren. Im Jahr 2016 gewann seine liebevoll gestaltete Hörbuch-Musik-CD „Mississippi – Songs Along The Road“ den „German Blues Award“. Das Werk reflektiert seine Reise durch die USA auf der Suche nach den Wurzeln des Blues. Bei den smAll Stars gibt er sich aber auch mal kernigem Blues-Rock hin oder liefert sich mit Mickey Meinert unvergessliche Gitarrenschlachten.


ROGER CLARKE-JOHNSON

Mal Bass – mal besser. Roger ist omnipräsent. Er spielt mit der „BarFly“-Truppe gerne mal zwischen den smAll-Stars-Sets, aber auch mit der Hauptband selbst zupft er die Saiten. Sein Gesicht ist nicht mehr wegzudenken…


ROLAND SCHAL

Roland ist ein wahrer Autodidakt, der sich selbst das Saxophonspielen beigebracht hat und sein dementsprechendes Bühnendebut bei den smAll Stars mit dem passenden Song „Baker Street“ gab. Seine Gitarrenkünste hingegen bereichern schon seit vielen Jahren die smAll Stars Shows.


STEVE HAGGERTY

Wie sollte man ihn beschreiben? „Der Joe Cocker des Country-Blues-Pop-Rock“?
Nein, das waere zu abgedroschen, trotzdem sagt es eigentlich alles aus…
Seine markante Stimme, seine starke Bühnenpräsenz und sein freundliches Wesen prägen die smAll Stars schon seit vielen Jahren mit…


VOLKER WILMKING

Er ist ein Macher, der viele Instrumente spielt. Als langjähriger Betreiber der legendären „MusiKiste“ und des gleichnamigen Labels, hat er die smAll Stars schon begleitet, als es diese noch gar nicht gab. Unvergessen ist seine Performance beim Jethro-Tull-Song „Locomotive Breath“, dem er seine Stimme und die markante Querflöte lieh.


…wird fortgesetzt…